Zürcher Kantonsrat will gentechfreie Landwirtschaft

SR DRS Montag, 07. 11. 2011

Moratoriumsverlängerung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Schweiz dürfen gemäss einem diesbezüglichen Moratorium noch zwei Jahre lang keine gentechnisch veränderten Pflanzen angebaut werden. Der Zürcher Kantonsrat will, dass das auch nach Ablauf des Moratoriums so bleibt.

Die Vertreter aller Parteien äussern sich kritisch gegenüber der Idee, gentechnisch veränderte und gentechnisch unveränderte Pflanzen nebeneinander anzubauen.

Lilith Hübscher: "Wenn dem Regierungsrat die Marke "Nachhaltige Zürcher Landwirtschaft etwas wert ist, sollte er sich anders vernehmen lassen und das Geschäft schneller behandeln."

Hier geht es zum Beitrag...

 
< zurück   weiter >