Es lebe der 1. Mai!

Es lebe der 1. Mai!  1. Mai-Rede_2009
Zeit für den Green New Deal.

Liebe Kolleginnen und Kollegen
Cari participanti, cari organizatori
Benvenuto a tutti!

Es war an einem 1. -Mai-Fest, als ich mich entschlossen hatte, in die Politik einzusteigen. Ihr kennt mein Parteibüchlein. Und vielleicht erinnert Ihr Euch an jenen 1.-Mai in Winterthur: Es war das erste Jahr in diesem Millennium. Das Motto hiess «Privatisierung Nein!». Ein Parteikollege verteilte Rechaud-Kerzchen mit der Aufschrift «Notstrom-Aggregat. Nein zur Privatisierung der Städtischen Werke Winterthur!» Damals musste über solche neoliberale Ideen noch diskutiert werden. Heute, nach Swissair und UBS, sind wir weiter. Das Modell «die Gewinne den Privaten, bei Verlusten bei Väterchen Staat die hohle Hand machen» ist nicht mehr salonfähig. Ich habe dieses Notlicht noch heute in der Küche stehen. Als Erinnerung, wie wir für die gemeinsame Sache einstanden, so wie heute, das innere Licht, unsere Herzenergie sozusagen.

Hier geht es zum Text...

 

 
< zurück   weiter >