Die Allmend neu erfinden!

die andere Seite, Mai 2012

(lh) Auf die geplatzte Immobilienblase vor fünf Jahren folgte die Finanz- und Wirtschaftskrise: Das Geld verlor an Wert, die Spekulanten schielten noch stärker auf Grund und Boden, der immer teurer und knapper wird. Was geht da ab? Verkommt unser Boden zum blossen Spekulationsobjekt? Oder bleibt er Grundlage für unsere Ernährung und Existenz? Der Boden ist ein wertvolles, weil gleichzeitig begrenztes Gut.

Hier geht es zum Text...

 
weiter >