Der Bauer in uns

Ökologo, Nr. 4, Oktober 2011

 Die Kleinbauern-Vereinigung hat mit Lilith Hübscher gesprochen. Sie nahm am letztjährigen Freitagskurs für Biolandbau teil, welcher in dieser Form zum ersten Mal durchgeführt wurde. Lilith Hübscher ist Kantonsrätin in Zürich und Co-Präsidentin der Gen-Au-Rheinau. Dieser Verein setzt sich für die Förderung von gentechnikfreiem und regional vielfältigem Saatgut ein.


Welches waren Ihre Beweggründe, um am Freitagskurs zum Biolandbau teilzunehmen? Lilith Hübscher: Von meiner Mitbewohnerin, die eine Zweitausbildung zur Landwirtin absolviert hat, habe ich viel über ihre Ausbildung erfahren. Sie hat mich schliesslich auf den neuen Kurs zum Biolandbau aufmerksam gemacht. Als Konsumentin und Co-Präsidentin der Gen-Au-Rheinau bin ich sehr interessiert am Thema Landwirtschaft und wollte mehr über die Hintergründe der Produktion erfahren.

Hier geht es zum Text...

 
< zurück   weiter >